FAQ

Gibt es für die Formen eine Bauanleitung?

Im Downloadbereich finden Sie unter anderen unsere kostenlose Anleitung „Bauen mit Gips“ deren Lektüre wir Ihnen vor dem Arbeiten mit den Formen und Gießteilen wärmstens ans Herz legen.
Alle nachfolgenden FAQ sind eigentlich dort schon beantwortet ….

Welchen Gips soll ich nehmen?

Antwort: Modellgips ist billig, er bindet nicht so schnell ab, zeigt eine gute Abbildungsgenauigkeit und dauerhafte Festigkeit. Aber vor allem: Modellgips lässt sich seht gut bearbeiten.

Alabaster-Gips ist eine besonders feine Gipsart aus bevorzugten Abbruchlagen.

Keramische Gießmassen, spezielle Gipsarten mit unterschiedlichen Härtegraden gibt es in unserem WEB-Shop. Keramische Gießmassen z.B. Keraflott härten schneller aus und sind detailgetreuer. Achtung : Nach der Aushärtung sind sie nicht mehr so einfach zu bearbeiten. Festigkeit ist aber wesentlich höher als bei Gips.

Womit kann ich die Gießteile miteinander oder auf der Anlage kleben?

Meistens zur Hand hat der Modellbauer z.B. Ponal-Express, besser geeignet sind aber flexibel auftrocknende Kleber wie UHU-Alleskleber oder übliche Schotterkleber.

Womit werden die Gießteile bemalt?

Am besten eignen sich matte, wasserlösliche Acrylfarben, aber auch mit Terpentin verdünnte Humbrol/Revell-Farben eignen sich hervorragend.

Wie kann ich Straßen, Mauern und Bahnsteige möglichst fugenlos gestalten?

Um zwei Gießteile wie zum Beispiel Straßen- oder Fassadenteile fugenlos aneinander zu setzen, reiben Sie sie an den entsprechenden Kanten mit kräftigem Druck mehrmals gegeneinander. Benutzen Sie dazu eine plane, glatte Unterlage.

Dieses Gips-an-Gips-Verschleifen hat sich auch beim nahtlosen Anpassen von Mauer- und Straßenteilen bewährt.

In der Form sieht man winzige Löcher/Bläschen, ist das eine Reklamation?

Nein, diese winzigen Löcher oder Bläschen, sind bei feinen Strukturen nicht ganz zu vermeiden.

Entscheidend ist aber, wie sich diese beim Gipsabguss darstellen, nämlich als kleine und meist winzige Kügelchen, die meist schon beim Bemalen weggeschwemmt werden oder als winzige Löcher, welche ebenfalls meist durch das bemalen schon zugedeckt werden. Von den Verbleibenden sehen die größeren am Abguss eher aus wie kleine Steinchen und beeinträchtigen das Gesamtbild kaum – so man sie später überhaupt entdeckt (ohne gezielt danach zu suchen). 

Vermeiden ließe sich dies nur durch industrielles Vakuumgiessen, was für diese Formen aus verschiedenen Gründen aber nicht in Frage kommt.

Meine Form ist eingerissen, womit kann ich sie kleben?

Eine eingerissene Form kann nicht geklebt -, sondern nur mit Silikonkautschuk vulkanisiert werden. Sie können die Form zur kostenlosen Reparatur per Brief einschicken. Bitte legen Sie für das Rückporto 5,99 Euro bei. Die Reparatur geht schnell und ist kostenlos.
Auch nach der Reparatur müssen Sie lernen, den Widerstand beim Entformen zu erkennen und nicht mit Gewalt zu überwinden, sondern zuerst alle Ränder des Gießteils zu lockern – ganz besonders natürlich dort, wo Sie Widerstand spüren. Versuchen Sie, den Widerstand rechtzeitig zu erkennen und stellen Sie fest, warum das Gießteil an einer bestimmten Stelle „klemmt“. Verändern Sie die Druckrichtung, helfen Sie auch durch leichten Druck von unten und vorsichtiges Anbiegen nach. Widerstand entsteht besonders bei Druckrichtung quer zur Struktur – also möglichst nur sanften Druck in Längsrichtung aufbauen.
Bei sehr voluminösen Formen wie Pfeiler, Tunnelportale und überhaupt schweres Mauerwerk ist besondere Behutsamkeit erforderlich. 

Kann ich Gießteile aus den Formen weiterverkaufen?

Es ist nicht gestattet, die Formen zu gewerblichen Zwecken zu vermieten, zu vervielfältigen, Vervielfältigungen zu vertreiben oder zu vermieten, mit Hilfe der Formen hergestellte Gießteile zu vertreiben oder ohne schriftliche Erlaubnis kommerziell zu verwerten. Zuwiderhandlungen sind ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

Muß ich die Formen nach Gebrauch reinigen?

Bauen mit Gips – Reinigen der Formen … das sollten Sie handhaben, wie es Ihnen gefällt. Fürs Weitergießen empfiehlt sich Wasserspülung, weil die Formen ja sowieso befeuchtet bleiben müssen. Beenden Sie das Gießen, empfiehlt sich trockenes Abschaben, bevor Sie die Formen, mit ihren Pappen dazwischen, wieder aufeinander stapeln. Da brauchen Sie dann das Trocknen nicht abzuwarten …

Kann ich in den Formen auch Resin gießen?

Man kann die Formen auch mit Resin ausgießen, aber Resin greift im Gegensatz zu den von uns empfohlenen Gießmassen das Silikon an und die Zahl der Abgüsse ist begrenzt. Nach ca. 25 Abgüssen lassen sich die Gießteile aus Resin zunehmend schwerer von der Form trennen. Außerdem lässt sich Resin ja nur schwer bearbeiten, und die leichte Bearbeitung der Gießteile aus Modellgips ist ja gerade die große Stärke beim „Bauen mit Gips“ …

Warum 7 - 9 Tage Lieferzeit ?

Die Fertigung unserre Formen sind künstlerische Handarbeit und werden

auf Auftrag gefertigt ::

– Auftragseingang + Auftragsbearbeitung : 1 Tag

– Fertigungsvorbereitung + Gießen : 1 Tag

– Trocknung in der Form : 1 Tag

– Entformen + Aushärten : 2 Tage

– Kontrolle  + Versand : 1 Tag

– Versand mit DHL jeden Mittwoch